Montag, 23. Februar 2009

Wenn es draußen stürmt und schneit

, kalt oder nass reicht da auch ;-)
dann lässt es sich am Besten auf dem Sofa aushalten, gemeinsam mit den Katzis schnurgeln, lesen oder anderweitig die Zeit drin zu verbringen.

Früher kam Chuchi oft zu mir, erkletterte mich und forderte Streicheleinheiten ein. Irgendwann übernahm Tapsy diesen Part und Chuchi überließ es ihr, mich zu erklettern. Seit ein paar Wochen macht sie es wieder, und wir genießen es!
Es war gar nicht so einfach davon ein halbwegs gutes Foto hinzukriegen, dank Handy gings dann doch noch.

Chuchi und ich beim Schnurgeln


Das heißt jetzt aber nicht, dass Tapsy darauf verzichtet ... manchmal werde ich dann von beiden zugleich erklommen, nur gut das auf mir viel Platz ist *g*


Gleich komm ich schnurgeln


Der uneingeschränkte Lieblingsplatz, außer auf mir, ist der große Blumentopf in der Küche. Eigentlich generell große Töpfe auf der Fensterbank, doch das Küchenfenster geht zur Straße raus, und da kann Katz ganz sicher, hoch oben, alles beobachten.


Tapsy's Lieblingsplatz

21. The best things are free

Irgendwann ist es eingeschlafen, nach den 30 besten, kostenlosen Dingen zu suchen. Ich will es unbedingt zu Ende bringen, also schreibe ich dann und wann, wenn mir was dazu einfällt.

Heute ist es das Zusammengehörigkeitsgefühl. Egal ob es in der Familie, im FreundInnenkreis oder woanders ist. Einfach zu spüren, mensch ist nicht alleine. Es gibt noch andere, und denen ist es nicht egal wie ich mich gerade fühle, was ich denke, wie ich manche Dinge sehe.
Gleichzeitig auch die Wertschätzung dessen was mensch da hat. Denn oft genug wirds übersehen.
Erst vor ein paar Tagen hatte ich wieder das ich-bin-ja-so-allein-Gefühl. Nicht zu verwechseln mit einsam! Aber ich bin ja gar nicht alleine, nur das Wissen und das Gefühl beißen sich da öfter mal. Danke an all denen, die mir das immer wieder in Erinnerung bringen. Und danke auch dabei an mich ;-)

Ich

Grad hab ich mal in meinem eigenen Blog gestöbert. Total spannend kann das sein ;-)
Interessant zu sehen wie ich mich entwickelt habe, von einer die sich gar nicht zeigen mochte, zu einer die inzwischen recht oft ein Bild von sich im Internet irgendwo zu stehen hat. Nur nicht hier, jedenfalls kein aktuelles. Also hole ich das mal nach.
Schon spannend selber zu sehen wie ich damals aussah und wie und wer ich heute bin. Irgendwie kein großer Unterschied. Ob das gut ist oder nicht, darüber sinnier ich noch nach ....

ich

Andere Blogs, Foren und Projekte

Wo ich gerne bin

Aktuelle Beiträge

Herbstwetter
Es regnet und stürmt, bei mir hat die Teesaison...
Esmerelda - 5. Okt, 14:23
Sie sind sich einig
:
Esmerelda - 1. Sep, 22:32
Es geht mir gut
Das konnte ich lange nicht sagen, doch seit ich aus...
Esmerelda - 1. Sep, 22:29
Angekommen
Seit einer Woche hat mich nun der Alltag wieder und...
Esmerelda - 26. Aug, 20:29
Wieder da
5 Wochen war ich in der Klinik, es hat mir gut getan....
Esmerelda - 23. Aug, 13:52

Archiv

Februar 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 7 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
24
26
27
28
 
 

Zufallsbild

Sonnenuntergang-auf-dem-Feld1

Alle Buchlinks auf meinem Blog und mein Amazon-Wunschzettel verweisen auf Amazon oder Thalia.at

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Allerlei
Depression
Erfreuliches
Fibromyalgie
Gedichte
Jammerecke
Katzis
Kreatives
Küchenzauber
Leipzig
Magisches
Mauerbruch
Pflanzliches
TDF 2012
TDF 2013
The best things are free
... weitere
Profil
Abmelden